Select Page

Bündeln Sie alle Prozesse aus dem „Leitfaden Krisenvorsorge Gas“ in einer sicheren Web-Anwendung.

Sicher informieren, kalkulieren und kommunizieren

Kontakt aufnehmenMehr erfahren

Sicher informieren, kalkulieren und kommunizieren

Bündeln Sie alle Prozesse aus dem „Leitfaden Krisenvorsorge Gas“ in einer sicheren Web-Anwendung.

Portal Krisenvorsorge Gas

Das Portal Krisenvorsorge Gas ist eine von der GEOMAGIC GmbH aus Leipzig entwickelte und betriebene Webanwendung zur operativen Umsetzung der Regelungen aus dem gemeinsamen „Leitfaden Krisenvorsorge Gas“ von BDEW, VKU und GEODE. Das Portal wendet sich an alle Betreiber von Gasnetzen in Deutschland.

Hinter diesem Overlay versteckt sich ein Youtube-Video. Das Overlay verhindert, dass Youtube Ihre IP erfährt oder Cookies setzt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Youtube für Sie kein Problem darstellt, klicken Sie auf Akzeptieren und erfahren sie mehr zum Portal Krisenvorsorge Gas.

Jetzt Systemverantwortung wahrnehmen

Das Portal bietet maßgeschneiderte Funktionen zur Umsetzung der Vorgaben aus dem Energiewirtschaftsgesetz (insb. § 16 EnWG) und dem in der „Kooperationsvereinbarung Gas“ (KoV XII) enthaltenen „Leitfaden Krisenvorsorge Gas“. Für Fernleitungs- und Verteilernetzbetreiber deckt das Portal zwei Anwendungsfälle ab: Die Krisenvorsorge Gas, die allen Netzbetreibern offensteht, und das Engpasszonenmanagement, das sich ausschließlich an Fernleitungsnetzbetreiber richtet.

Umfassende Krisenvorsorge Gas

  • aktives, revisionssicheres Krisenmanagement gemäß „Leitfaden Krisenvorsorge Gas“
  • Erzeugung und Versand aller notwendigen Formulare per E-Mail und über das Portal
  • Durchführung und Dokumentation von Kommunikations- und Funktionstests und vorgeschriebenen Krisenübungen („Testfall“)
  • Einbindung aller nachgelagerten Netz-, Speicher- und Produktionsanlagenbetreiber sowie von RLM- und Transport-Kunden in das Krisenmanagement
  • integrierte Mandantenfähigkeit für eigene nachgelagerte und dritte Netzbetreiber (lizenzpflichtig)
  • intuitive Steuerung über eine in Deutschland gehostete Webanwendung mit hoher Verfügbarkeit
steps portal krisenvorsorge gas

Mit Sicherheit kommunizieren

Mit der Teilnahme am Portal Krisenvorsorge Gas erhalten Sie u. a.

  • aktive Unterstützung aller Prozesse im Rahmen der Krisenvorsorge Gas und des Engpasszonenmanagements,
  • eine Anwendung zum zeitgleichen, diskriminierungsfreien und revisionssicheren Informationsaustausch mit allen betroffenen Marktteilnehmern im Krisenfall,
  • regelmäßige und kostenfreie Aktualisierungen der Software auf Basis der gesetzlichen Vorgaben und der zugrunde liegenden Vereinbarungen (insb. EnWG, KoV, Leitfaden Krisenvorsorge Gas),
  • Zugang zur unentgeltlich nutzbaren REST-Schnittstelle für die direkte Anbindung Ihrer gaswirtschaftlichen Systeme an das Portal und
  • Synergien aus der guten Verbreitung in der Branche und dem Austausch mit einer aktiven Anwendergemeinschaft.

Gemeinsam Zuverlässigkeit erleben

Die Funktionen der Krisenvorsorge Gas im Portal nutzen bereits die folgenden deutschen Fernleitungsnetzbetreiber:

Folgende Verteilernetzbetreiber nehmen bereits aktiv mit ihren Nachgelagerten am Portal Krisenvorsorge Gas teil:

Am gemeinsamen Engpasszonenmanagement nehmen alle deutschen Fernleitungsnetzbetreiber teil.

Fernleitungs-netzbetreiber

Verteilnetzbetreiber

aktive Marktteilnehmer

Unkalkulierbare Aufwände reduzieren

Die Kosten für die Teilnahme am Portal Krisenvorsorge Gas orientieren sich an Kategorie und Größe des Netzbetreibers sowie der Anzahl der ngNB und der RLM-Kunden im eigenen Netz. Sie liegen zwischen 400 € (kleinerer, lokaler VNB) und 1.250 € (FNB) pro Monat. Hinzu kommen einmalige pauschale Kosten für Ersteinrichtung und Schulung im Rahmen des Onboardings. – Für ein detailliertes Angebot nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Kontakt aufnehmen

Ihr Ansprechpartner